Home / Camping (Page 11)

Geht man in der Geschichte etwas zurück, wird man auf Berichte stoßen, die von einer blühenden Handelsmetropole Caorle sprechen, das lange Zeit ein wichtiger Warenumschlagplatz gewesen ist. Die Zeit ist vorüber – geblieben ist ein zauberhafter Ort, der mit seiner Architektur und seinem Charme zu begeistern weiß.

Die Blütezeit des heute eher beschaulichen Städtchens Caorle liegt schon lange Zeit zurück. Vor mehr als 2.000 Jahren erbaut, war es vor allem im 5. Jahrhundert ein wichtiger Handelsort, der in Norditalien ein belebter Warenumschlagplatz gewesen ist. Der vermeintliche Niedergang von Caorle begann mit der Versandung des Hafens, was letztendlich dazu führte, dass die Händler direkt nach Venedig übersiedelten.

Sehenswürdigkeiten von Caorle

Geblieben ist die faszinierende Architektur von Caorle – Zeugnisse von längst vergangenen Zeiten. Da ist zum Beispiel die Kathedrale von Caorle, die ebenso aus dem 11. Jahrhundert stammt wie der zylindrische Glockenturm. Die sind die Herzstücke der Altstadt der rund 11.000 Einwohner zählenden Metropole. Im Schatten der Häuser lässt es sich so wunderbar flanieren und entspannen, dass man zwischenzeitlich den Eindruck gewinnen könnte, man wäre Jahrhundert in der Zeit zurückgereist.

Camping in Caorle

Leicht außerhalb der Stadt gibt es zum Glück für viele Reisende günstige Übernachtungsmöglichkeiten wie Jugendherbergen oder Zeltplätze. Da zahlreiche Besucher die zauberhafte Landschaft in der Umgebung von Caorle ebenso genießen wollen, eignet sich die Übernachtung auf einem der Zeltplätze ganz hervorragend.