Home / Posts Tagged "Island"

Island mit seinen spuckenden Geysiren, bizarren Felsformationen und moosbedeckten Berglandschaften übt nicht nur auf Touristen eine magische Anziehungskraft aus. Auch Filmemacher fühlen sich von der naturgewaltigen Kulisse des Landes inspiriert und nutzen sie als Drehort für ihre Meisterwerke. Island eignet sich mit seiner Landschaft besonders

Weiterlesen

Schroffe Felsen und grüne Moorlandschaft fliegen vorbei, der kühle Wind weht um die Nase und zerzaust die Mähne des Islandpferdes: Wer Island von einer ganz ursprünglichen Seite kennenlernen und möglichst viel Natur erleben möchte, sollte eine Trekkingtour auf dem Pferderücken unternehmen. Viele isländische Farmen bieten geführte Ritte von unterschiedlicher Dauer an.

Auf Island gibt es eine faszinierende Natur zu entdecken. Die Insel ist berühmt für ihre Gletscher, Geysire und Wasserfälle. Eine einzigartige Art, die größte Vulkaninsel der Welt zu erkunden, sind Pferde!

Reittouren bieten eine besondere Möglichkeit, die faszinierende Natur Islands von einer einzigartigen Perspektive aus zu erleben. Viele Wege sind für Kraftfahrzeuge nicht passierbar, so dass vom Pferderücken aus vielfältigere Möglichkeiten bestehen, die Insel mit ihrer gesamten Schönheit zu entdecken!

Imposant ragt der hohe Turm der Hallgrimskirche von den Hügeln Reykjaviks empor. Das zweithöchste Gebäude Islands ist das Wahrzeichen der Hauptstadt und zieht mit seiner futuristischen Architektur nicht nur die Isländer in seinen Bann.

Die Hallgrímskirkja, so ihr isländische Name, ist eine evangelisch-lutherische Pfarreikirche. Sie wurde nach dem isländischen Dichter und Pfarrer Hallgrímur Pétursson benannt, der mit seinen Passionspsalmen die Insel im 17. Jahrhunderts stark beeinflusste.

Hallgrimskirche und ihre streitbare Architektur

Noch heute streiten sich die Einwohner Islands über die Architektur der Hallgrimskirche, denn es handelt sich dabei um einen modernen, geradezu futuristisch anmutenden Bau aus reinem Beton. Der Entwurf entstand bereits in den dreißiger Jahren im typisch expressionistischen Stil. Der Staatsarchitekt Guðjón Samúelsson entwarf den Bau und soll sich dabei stark an der Natur und Landschaft Islands orientiert haben. Basaltsäulen sollen als Inspiration für das Kirchenschiff gedient haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.