Mandelblüte auf Mallorca

Die Mandelblüte auf Mallorca begeistert jedes Jahr unzählige Urlauber. Wo man nur hinschaut, erblühen die Mandelbäume in weiß und rosa. Die meisten Mandelbäume befinden sich im westlichen Teil der Insel.

Mandelblüte©Flickr/flickrtickr2009

Zwischen Januar und März blühen auf Mallorca die Mandelbäume. Die Blütezeit der Süßmandel mit den weißen Blüten und der Bittermandel mit den rosa Blüten unterscheidet sich um ein paar Wochen. Beide Mandelarten kann man am besten im Februar in ihrer ganzen Pracht bewundern. Viele Hotels bieten ihren Urlaubern Touren durch die Mandelfelder an. Beim Wandern durch die Natur entdeckt man abseits vom Ballermann die Schönheit der Insel.

Mandelblüte auf Mallorca: Die Legende der zwei Mandelarten

Die beiden Mandelarten werden mit einer romantischen Legende erklärt. Die Legende geht zurück auf die Zeit, als sich Mauren und Christen die Insel teilten. Die Einheimischen erzählen, dass sich damals ein Maure in eine Christin verliebte und diese sich heimlich trafen. Als sie der Bruder der Christin eines Tages beobachtete, verriet er das Liebespaar und sie durften sich nicht mehr sehen.

Das Mädchen weinte bittere Tränen um ihren Geliebten und starb schließlich an ihrem Liebeskummer. An den Stellen, an denen ihre Tränen im Boden versickerten, wurden die Früchte der Mandelbäume bitter. Als der Maure vom Schicksal seiner Geliebten erfuhr, pflanzte er die Samen des bitteren Mandelbaums überall auf der Insel.

Mandeln halfen über die Reblausplage hinweg

Bevor Mandelbäume flächendeckend auf Mallorca angebaut wurden, lebten die meisten Bauern vom Weinanbau. Die Reblaus befiel viele der Weinstöcke und die Bauern waren gezwungen auf etwas anderes umzusteigen. Sie pflanzten vermehrt Mandelbäume, die im Jahre 900 von den Mauren auf die Insel gebracht wurden.

Die mallorquinischen Mandeln haben sogar ein eigenes Gütesiegel. Die „Almenda Mallorquina“ kann zwar nicht die Menge der kalifornischen Mandeln erreichen, an Geschmack übertreffen sie diese aber bei Weitem.

Ähnliche Artikel: