Home / Trekking  / Kurzurlaub zu Silvester – Wandern französischen Alpen bei Chamonix

Kurzurlaub zu Silvester – Wandern französischen Alpen bei Chamonix

Wem die ganze Knallerei zu Silvester ein wenig auf die Nerven geht, dem seien ruhigere Gegenden empfohlen. Eine Kurzreise in die französischen Alpen kann in dieser Hinsicht eine wahre Wohltat sein, denn in Frankreich ist großes Feuerwerk eher eine Ausnahme und eine gemütlich Wanderung durch eine faszinierende Alpenlandschaft wirkt erheblich mehr als sinnlose Traditionsfeierei.

Wie man diesen Worten entnehmen kann, bin ich kein großer Fan von Silvester und unternehme ich lieber eine gemütlich Kurzreise, um mir diese Tage zu vertreiben. Lieb gewonnen habe ich dabei den wunderschönen Skiort Chamonix, der zwar in den Wintermonaten geradezu von Touristen überlaufen ist, aber abseits des Trubels wunderschöne Ferienhäuser bietet, von wo aus man gemütliche Touren in die Umgebung starten kann. Da die meisten Menschen zu Skifahren hierher kommen, hat man als Wanderer fast gänzlich seine Ruhe. Die Impressionen, welche die winterliche Landschaft rund um Chamonix bietet, lassen sich kaum in Worte fassen. Das Tal, umgeben von mehreren Bergen, ist optisch stets ein Leckerbissen und nicht umsonst konnte ich hier unvergessliche Bilder festhalten.

Selbst Extrem-Kletterer kommen hier auf ihre Kosten, befindet sich doch Chamonix in unmittelbarer Nachbarschaft zum Mont Blanc, der genügend Herausforderungen bietet.

Wer also ein wenig Ruhe möchte und die Skifahrer gut ignorieren kann, ist hier über die Feiertage genau richtig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.