Home / Ratgeber  / Cadaqués auf Cap de Creus: Künstlerdorf, Fischerdorf, Ruhepol

Cadaqués auf Cap de Creus: Künstlerdorf, Fischerdorf, Ruhepol

Wer in Barcelona Urlaub macht und sich nach etwas Ruhe sehnt, der sollte einen Tagesausflug zum Cap de Creus und dem Fischerdorf Cadaqués machen. Die Halbinsel liegt gerade mal 25km von der französischen Grenze entfernt und hat Künstlern wie Dalí zu Inspiration verholfen.
Barcelonas kueste

Genau im Fischerdorf Cadaqués, einer unscheinbaren, malerischen Siedlung in Spanien, fanden sich über die Jahrzehnte immer wieder Künstler ein, die sich am Meer erholen wollten. Genau deshalb ist dieses scheinbar abgeschottete Dorf auch perfekt für Besucher ausgestattet.

Cadaqués auf Cap de Creus

Besonders Off-Season lohnt sich ein Trip in das Dorf, denn dann leben gerade einmal 2600 Einwohner dort, so dass man sich in aller Ruhe in der Gegend umsehen kann, die gespickt ist mit künstlerischen Mitbringseln und Denkmälern. Es ist eine der schönsten Orte von Spanien.

Dicht anbei (in der anliegenden Stadt Port Lligat) ist übrigens auch das Haus, in dem Dalí viele Sommer verbracht hat, eine kleine Bootstour und schon kann man sich in einer Tour durch das Haus des berühmtesten Surrealisten führen lassen.

Fischerstadt mit künstlerischer Geschichte

Dalí ist jedoch nicht der Einzige, der sich von dem mediterranen Charme verführen ließ, Picasso, Miró, Man Ray, Boite, und Marcel Duchamp – sie alle fanden anscheinend ihre Muse in dieser Stadt, oder einfach nur Entspannung. So lud Marcel Duchamp John Cage auf eine runde Schach nach Cadaqués ein, dessen Fischer nach Duchamp sehr starke Gegner waren.

Gerade für Naturfreunde bietet sich das umliegende Naturschutzgebiet auf dem Cap de Creuse an, die Gesteine glänzen golden in der Sonne, im Winter schlagen die Wellen an die Küste und viel Grün sorgt für eine atemberaubende Kulisse.

Markt und Unterkunft

Auf dem Markt, der Montags geöffnet ist, kann man unendliche viele lokale und internationale Produkte von heimischen und reisenden Händlern erstehen, wobei man als Souvenir unbedingt eine der grünen Keramiken erstehen sollte, die seit jeher von den Frauen Cadaqués auf den Köpfen getragen werden.

Andere Städte bieten mehr kulturelle Möglichkeiten, Sevilla ist bezaubernd schön. Aber auch von Barcelona ist Cadaqués knapp 2 1/2 Stunden mit dem Auto entfernt, es lohnt sich also, ein Apartment zu mieten und von dort aus in das Fischerdorf zu fahren, denn auch wenn es viel zu bieten hat, für eine Tagesreise reicht es locker, ein längerer Aufenthalt empfiehlt sich jedoch nur für diejenigen, die vor allem Ruhe und weniger Abwechslung auf Reisen wollen. Wer länger bleibt sollte eine Bergsport in Betracht ziehen, Spanien bietet viel für junge Reisende.

Fotoquelle: Thinkstock, 474970638, iStock, Nachosuch