Home / Ratgeber  / Covoiturage: Günstig rumkommen in Frankreich

Covoiturage: Günstig rumkommen in Frankreich

Artikelgebend sind Mitfahrgelegenheiten in Frankreich.

Jetzt wo die Ferienzeit beginnt, packt mich die Reiselust. Besonders zieht es mich in den Süden, doch das ist von Paris aus ganz schön weit. Wer zudem so spät dran ist wie ich, tut sich auch schwer noch günstige Zugtickets zu ergattern. So kostet eine einfache Fahrt von Paris nach Cannes oder Montpellier bereits fast 80 Euro – und das mit einem Rabatt von 20 Prozent! Alternative müssen also her.Artikelgebend sind Mitfahrgelegenheiten in Frankreich.

Zum Glück gibt es die Homepage www.covoiturage.fr, auf der man günstig Mitfahrgelegenheiten finden kann. Das Angebot ist wirklich groß und gerade wer in große Städte möchte, wird fast immer fündig. Viele Fahrer sind auch gerne bereit, einen kleinen Umweg für ihre Fahrgäste einzulegen.

Gute Erfahrung mit der Mitfahrzentrale

Ich habe bis jetzt eigentlich immer nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Alter der Fahrer reicht von Anfang zwanzig bis 60 Jahre, Geschäftsleute nutzen den Service ebenso wie Studenten und Familienväter. So durfte ich einmal mit Francois auf die Reise gehen, der mir erzählte, er würde regelmäßig Leute mitnehmen, da ihm auf seinen Geschäftsreisen sonst zu langweilig würde. Es entwickelte sich schnell eine interessante Diskussion, toll war auch die große Musikauswahl: Über 6000 verschiedene Songs!

Das Prinzip ist denkbar einfach: Auf covoiturage.fr registrieren oder per Facebook anmelden, Profil erstellen und Mitfahrgelegenheit finden. Ihr reserviert im Voraus, indem ihr eure Kreditkartennummer angebt und eine kleine Reservierungsgebühr zahlt. Schon innerhalb von wenigen Minuten erhaltet ihr eine E-Mail mit der Telefonnummer des Fahrers, den ihr bei weiteren Fragen problemlos kontaktieren könnt. Zudem erhaltet ihr einen fünfstelligen Code, den ihr dem Fahrer NACH DER FAHRT zukommen lasst. Er benötigt diesen Code, um eure Banküberweisung freizuschalten, ansonsten erhält er kein Geld. So habt ihr die Absicherung, dass ihr auch wirklich mitgenommen werdet und der Fahrer nicht einfach das Geld einkassiert und euch an der Straße stehen lässt.

Bewertungssystem schließt schwarze Schafe aus

Wer erst einmal vorsichtig anfragen möchte oder noch weitere Fragen zu der Fahrt hat, kann dies über das Nachrichtensystem der Homepage tun. Die Antworten erfolgen eigentlich immer recht schnell und ihr erhaltet außerdem eine Benachrichtigungsmail.

Auch bei Covoiturage gibt es ein Bewertungssystem in dem Nutzer Kommentare hinterlassen können. So werden schwarze Schafe schnell enttarnt und ihr könnt ziemlich sicher sein, bei einem freundlichen Fahrer zu landen.


Bild: graphlight – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.