Home / Ratgeber  / Schwarzwald: Diese 5 Orte sollten Sie gesehen haben

Schwarzwald: Diese 5 Orte sollten Sie gesehen haben

Schwarzwald – die an Frankreich grenzende Gebirgsregion im Südwesten Deutschlands zieht wegen ihrer atemberaubenden Natur jährlich viele Touristen an. Zu Recht, denn nirgendwo in Deutschland ist die Natur so vielfältig wie im hier! Wir haben fünf „Müssen Sie gesehen haben“ recherchiert.

Idyllisch ist’s am Titisee

Ob für eine kleine Erfrischung im Wasser oder einen ausgiebigen Spaziergang am Land – ein Besuch am Titisee sollte während Ihres Aufenthalts am Schwarzwald auf jeden Fall eingeplant werden. Dabei begeistert der 1,3 Quadratmeter große See mit seinem Panorama nicht nur deutsche Touristen. Auch zahlreiche Urlauber aus Übersee wissen die Vorzüge des Titisees zu schätzen. Wer dem Trubel für einige Zeit entfliehen möchte, dem bieten sich viele Möglichkeiten. So kann beispielsweise beim Paddeln auf dem Wasser wunderbar entspannt werden.

Noch auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft für Ihren Schwarzwald-Urlaub? Auf ferienwohnungen.de finden Sie eine große Auswahl an komfortablen sowie kinderfreundlichen Ferienunterkünften.

Berauschend: Die Triberger Wasserfälle

Natur pur erwartet Reisende bei einem Besuch der Triberger Wasserfälle. An dieser Stelle stürzt sich das glasklare Wasser der Gutach tosend über vermooste Steine bis hinunter in den Ortskern von Triberg. Ein Besuch lohnt sich auch außerhalb der Sommerzeit. Denn wenn im Winter Eiszapfen wie Kaskaden an den Häusern hängen, wirkt der Ort mystisch. Der Triberger Winterzauber weckt das Örtchen dann allerdings für einige Tage aus seinem Winterschlaf!

Hoch hinaus: Der Kandel

Der Sage nach verdankt das 1.241 Meter hohe Felsmassiv seinen Namen der Hexe Kandela. Auch als Blocksberg des Schwarzwaldes ist er deshalb bekannt. Doch auch ohne Hexenkraft ist der Kandel magisch. Vom moosbewachsenem Kandelfelsen aus haben Ausflügler einen fantastischen Ausblick ins Rheintal und an manchen Tagen können Kletterer dabei beobachtet werden, wie sie den Felsen erklimmen.

Reise in die Vergangenheit: Nagold

Urig wird’s im Städtchen Nagold im Nord-Schwarzwald. Hier reiht sich ein Fachwerkhäuschen ans nächste und alle sind sie etwas krumm und schief geraten. Besonders viele solcher architektonischen Perlen befinden sich in den Gassen der Altstadt und um das barocke Rathaus herum. Wer Nagold aus einer anderen Perspektive erkunden möchte, der mietet sich am besten ein Tretboot und schwimmt damit über den Nagold-Fluss.

Alles im Blick vom Schauninsland aus

Zu Fuß oder auf einem Fahrrad – beim Hausberg Schauinsland ist der Name Programm. Denn von hier aus schauen Wander– und Sportbegeisterte mitten in das Schwarzwaldland hinein. Absolutes Highlight: eine Fahrt mit der Schauinslandbahn. Mit der Seilbahn schwebt man von der Talstation in Horben zur Bergstation und blickt während der Fahrt auf Tannenbaumspitzen, Wiesenflecken und kleine Häuseransammlungen.

Bild: pixabay.com, Marvball, 837953

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.