Home / Ratgeber  / Die schönsten Reiseziele im Winter: Warm und Exotisch

Die schönsten Reiseziele im Winter: Warm und Exotisch

Wenn die Tage wieder kalt und ungemütlich werden, gönnen sich viele eine Auszeit, um in den Urlaub zu fahren. Aber wo kann man nicht nur die Sonne auf der Haut spüren, sondern auch Entspannung, Kultur und Natur erleben?

Warme Urlaubsziele gibt es überall, aber man sollte sich vorher genau überlegen, welcher Reisetyp man ist. Will man viele Sehenswürdigkeiten bewundern, will man shoppen gehen oder will man den ganzen Tag auf der faulen Haut liegen?

Die schönsten Reiseziele im Winter:

Florida/Miami: Für Familie und richtige Touristen

Amerika gehört sicher nicht zu den billigsten Reisezielen, dafür gibt es dort viel zu erleben, viele Sehenswürdigkeiten und alles größer als das Auge reicht. Zudem kann man hier einen Abstecher nach Disneyland, SeaWorld und diverse andere Themenparks machen, ganz zu schweigen von den endlos langen Sandstränden.

Wem die großen Metropole zu viel ist, der sollte versuchen, sich eine Unterkunft oder sogar ein Ferienhaus in den zahlreichen Kleinstädten am Meer zu besorgen.

Karibik/Grenada: Zum Entspannen

Einmal auf einer traumhaften Insel Urlaub machen, diesen Traum kann man sich in Grenada erfüllen. Besonders im Südwesten der karibischen Insel finden sich mit St. Georges, Grand Anse und Point Salines Ortschaften, die vom Tourismus leben und daher ideal sind für einen Strandurlaub, der seinesgleichen sucht.

Zusammen mit der karibischen Küche kann hier nichts schief gehen und wer nicht den ganzen Tag auf der faulen Haut liegen will, der kann sich auch einfach in einen Wasserski- oder Surfkurs eintragen und die Wellen reiten.

Dubai: Für Luxusverwöhnte

Die Stadt der Städte beherbergt nicht nur die größten Hotels der Welt sondern bietet auch alles, was das Herz verlangt, wenn es um gute Küche, gute Shopping Möglichkeiten und kulturelle Unterhaltung geht.

Da man sich hier jedoch in einer arabischen Stadt befindet, sollte man sich vorher unbedingt die kulturelle Etikette ansehen, da zwar vielerorts die europäische „Freizügigkeit“ geduldet wird, man aber sicher einen netteren Urlaub hat, wenn man die arabische Kultur respektiert.

Puerto Rico: Für Abenteuerer und Rucksacktouristen

Dadurch dass Puerto Rico viele kleine Inseln beherbergt, können Rucksacktouristen hier unentwegt neue, spannende Ortschaften entdecken, Berge besteigen oder die unterschiedlichen Tierarten in der freien Natur bewundern.

Da Puerto Rico im Sommer oftmals von Stürmen heimgesucht wird, sind die sicheren Wintermonate ideal, um den spanisch beeinflussten Freistaat kennen zu lernen.

Thailand/Chiang Mai: Für Kulturfreunde

Die trockensten Monate erlebt man in Chiang Mai von Januar bis März mit angenehmen Temperaturen. In Chiang Mai kann man nicht nur die umliegende Natur erkunden, sondern auch tagelang durch die Stadt streifen und sich in die kulturelle Vielfalt der Sehenswürdigkeiten verlieben. Alte Tempel, Straßenfeste und eine abwechslungsreiche Küche sorgen für einen idealen Kultururlaub, bei dem man einiges über Thailand lernen kann.