Home / Trekking  / Atemberaubend: Die abenteuerlichsten Orte der Welt

Atemberaubend: Die abenteuerlichsten Orte der Welt

Wandern im Himalaya

Langweiliger Strandurlaub war gestern. Heute suchen Urlauber nach neuen Kicks und Adrenalinschüben. Kletterpartien an steilen Abhängen, Wanderungen am Rande eines Vulkans und Mountainbiketouren auf den gefährlichsten Straßen der Welt wecken die Abenteuerlust und ziehen immer mehr Menschen in ihren Bann.

Weg des Todes

Die nördliche Yungas-Straße in Bolivien wird auch El Camino de la Muerte (Weg des Todes) genannt –  und sie trägt den Namen zu Recht: Die 65 Kilometer lange Verkehrsverbindung von La Paz bis Coroico windet sich an steilen Berghängen entlang – ohne Leitplanken und andere Sicherheitsmaßnahmen. Bis zum Bau der Umgehungsstraße starben jährlich 300 Menschen, die mit ihren Fahrzeugen den Halt verloren und in die Tiefe stürzten. Heute genießt die Straße bei Mountainbikern große Beliebtheit, bietet sie doch alles, was das Herz der Extremsportler höher schlagen lässt: Steile Pisten, rasante Abfahrten und mehr als 3.000 Höhenmeter – immer nahe am tödlichen Abgrund.

Adrenalinkick für Ungeübte

Man muss kein Profi sein, um sich am Huashan, dem höchsten der fünf heiligen Berge Chinas, einer wahren Mutprobe stellen zu können. 30 Zentimeter breite Holzbretter, die an den steilen Bergwänden angeschlagen wurden, führen über dem Abgrund zum spektakulär gelegenen Teehaus. Wer den Weg dorthin wagt, braucht keine Erfahrung als Bergsteiger. Denn eigentlich ist der Weg leicht zu bewältigen. Nur Nerven aus Stahl sind unabdingbar, weil man sich hoch über den Schluchten nur an den Eisenketten festhalten kann, die in den Berg geschlagen wurden.
Sicher darf man sich indes auf dem Glacier Skywalk in Kanada fühlen. 280 Meter über den Abhängen des Sunwapta-Tals im Jasper-Nationalpark führt dieser Spazierweg – eine Mischung aus Brücke und Aussichtsplattform. Doch Achtung: der Boden ist aus Glas.

Naturgewalten stets im Blick

Auf immer neue spannende Reisen begeben sich auch die Redakteure des Magazins „National Geographic“ – so erfahren TV-Zuschauer, die sich vor dem eigenen großen Abenteuer vorab im TV informieren wollen, zum Beispiel in „Ultimate Survival Alaska“, wie man sich vor Bären schützt oder mit abfließenden Gletschern zurechtkommt. Wann die spannende Sendung im Fernsehen läuft, sehen Sie hier.

Fotourheber: ThinkStock, 178384762, iStock, kapulya