Home / Ausrüstung  / Wandern auf Madeira – Blumeninsel im Hochgebirge

Wandern auf Madeira – Blumeninsel im Hochgebirge

Mit ihren hohen Felsformationen und Lavasteingebirge ist die Insel Madeira im Atlantik ein beliebtes Ziel für Wanderungen. Entlang der Wasserstraßen im Tal oder auf Pfaden im Hochgebirge – auf jeder Route gibt es spektakuläre Naturschauspiele zu erleben.

Hohe Berge ragen von der portugiesischen Insel Madeira empor, deren Züge sich mit steilen Klippen ins Meer verlaufen. Das zerklüftete rot-braune Gestein wird nur von dem satten Grün der Natur überzogen. Dichter Nebel hängt sich am Morgen im feuchten Lorbeerwald fest, während zur Mittagszeit die Insel mit ihrer reichen Blumenpracht den Frühling verlauten lässt.

Wandern auf Madeira: Die schönsten Routen

Madeira hat sich dank ihrer beeindruckenden Berglandschaft und unberührten Natur als Insel der Wanderer einen Namen gemacht.

Mit gepflegten Wanderrouten und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecken lockt sie Aktivurlauber aus Europa und der Welt.

Für einfache Wanderungen eignen sich die Wege entlang der sogenannten Levadas. Diese Wasserwege, die sich an Gebirgshängen vorbei ins Tal verlaufen, sind leicht zu entdecken und ohne Anstrengung zu verfolgen. Versteckte Wasserfälle, dunkle Tunnel und blühende Wiesen begleiten die Wanderungen entlang der Levadas.

Für Wanderungen mit höherem Schwierigkeitsgrad empfiehlt sich hingegen der „Wilde Westen“ der Insel. Anspruchsvolle Wege durch das Hochgebirge und spannende Abstiege entlang der Klippen erwarten den Wanderer. Hier ist die richtige Ausrüstung wichtig, da das Wetter in den Bergen Madeiras schnell umschlagen kann, Wege durch den Regen aufgeweicht werden und manche Routen nicht mehr passiert werden können.

Lavastein und Naturschutzgebiete – Sehenswertes beim Wandern auf Madeira

Einige Wanderrouten führen zu den Sehenswürdigkeiten der Naturlandschaft der portugiesischen Insel. Die Höhlen von São Vicente beispielsweise bilden ein kompliziertes Tunnelsystem aus Vulkangestein. Der Lorbeerwald Madeiras gilt als eines der größten Naturschutzgebiete dieser Art. Santana im Norden der Insel wurde sogar als Weltnaturerbe von der UNESCO ausgezeichnet. Es gibt also allerhand spannende Naturschauspiele beim Wandern auf Madeira zu entdecken.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.