Home / Posts Tagged "Berlin"

Egal mit wem ich mich unterhalte, ob Franzose, Amerikaner oder Chinese – alle meine ausländischen Freunde schwärmen von Berlin. Einer hat sich sogar nach einem viertägigen Kurztrip entschieden, seine Zelte in Paris abzubrechen und trotz seiner nicht gerade sehr ausgeprägten Deutschkenntnisse in die Hauptstadt zu ziehen. Ich habe mich schon oft gefragt, was ist das nur, dieser Hype um Berlin? Aber dann war ich vor kurzem selbst wieder dort und konnte meine Freunde vollends verstehen. Berlin du bist so wunderbar! Hier meine besten Tipps zum Eintauchen und Ausgehen.
Inhalt des Artikels sind Ausgehtipps in Berlin.

“Herr Ribbeck von Ribbeck im Havelland…” eines der wohl bekanntesten Gedichte deutscher Herkunft. Es stammt von Theodor Fontane und erzählt über das wunderschöne Havelland, welche von dem Havel Fluss umschlossen wird und das Gebiet von Oranienburg im Nordosten und Rhinow im Nordwesten einschließt.

Die Reise im Bernsteinzug dauert ungefähr 14 Tage und führt den Reisenden an verschiedene, interessante Orte. Auf der Fahrt zwischen dem neuen und dem alten Europa gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Ein Erlebnis ist es allemal. Die ARD hat sogar schon eine Dokumentation über die Fahrt von Danzig durchs Baltikum nach St. Petersburg gedreht.

Die Fahrt mit dem Bersteinzug beginnt am Berliner Ostbahnhof und endet auch wieder hier. Der Reiseveranstalter besorgt alle notwendigen Visa- derzeit werden eines für Russland und eines für Weißrussland benötigt.

Der Tourismus muss immer wieder neue Trends schaffen, darunter fallen auch außergewöhnliche Hotels. Denn besonders Hotels können hier bestimmte Zielgruppen genauer ansprechen. Besonders der Standort für außergewöhnliche Hotels Berlin ist seit Jahren ein Trendgeber. Hier findet man zum Beispiel ein DDR Hotel, in dem die komplette Einrichtung und Dekoration noch aus alten DDR-Beständen besteht. Dieses Hotel wird „Ostel Berlin“ genannt.

Wer in diesem Sommer nicht die Zeit findet für längere Reisen, sollte am Wochenende die Angebote des Berliner Umlands wahrnehmen. Wenige Kilometer von der Stadtgrenze entfernt erschließen sich schöne Naturoasen, die dem stressgeplagten Städter Erholung bieten. Nutzen Sie also beispielsweise das nächste warme Wochenende für eine Kanutour durch Brandenburgs Seenlandschaft.

Fahren Sie dazu beispielsweise in Berlins Südosten. In Hangelsberg nahe Erkner findet man herrliche Seewege. Die ruhigen Kanäle, gesäumt von saftig grünen Bäumen und unberührter Natur bieten den Kanufahrern Ruhe und Entspannung. Mit der Bahn erreichen Sie Hangelsberg vom Berliner Zentrum aus in gut 30 Minuten. Oder Sie wählen den Weg von Köpenick aus Richtung Grünau. Auch hier findet man sicher einen Bootsverleih und bei Bedarf auch einen Führer, der nicht nur die Richtung und technische Anweisungen vorgibt, sondern auf Wunsch auch einiges über die Umgebung und Naturlandschaft zu erzählen hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.