Home / Ratgeber  / Runensteine von Jelling im Herzen von Jütland

Runensteine von Jelling im Herzen von Jütland

Die heutige Wanderung führt direkt in das Herz von Jütland in Dänemark. Die Runensteine von Jelling sind ein lohnenswertes Ausflugsziel, das mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Wenn man heute in das nordwestlich von Vejle gelegene Jelling kommt, lässt sich auf den ersten Blick nicht erahnen, dass es sich hier um eine der bedeutendsten archäologischen Stätten von Dänemark handelt. Hier, mitten auf Jütland, befand sich einst um 1100 das politische Zentrum Dänemarks, weshalb man oftmals auch noch vom „königlichen Jütland“ spricht.

Grund für die heutige Bekanntheit von Jelling sind die beiden Runensteine, die Steinkirche und die Grabhügel, die sich bei Ausgrabungen als bedeutende archäologische Stätte herausstellte. Der kleinere der beiden Runensteine ist Thyra gewidmet. Mit der Inschrift „König Gorm errichtete diesen Gedenkstein zu Ehren seiner Frau Thyra, Erneuerer/Stolz Dänemarks.“ gedachte der letzte heidnische König seiner Gattin, der die Errichtung von „Danewerk“, einer bekannten Befestigungsanlage, zugeschrieben wird. Der zweite und größere Runenstein hingegen steht für das Gedenken an den König selbst. „König Harald befahl diesen Stein zu errichten, zum Gedenken an Gorm, seinen Vater, und an Thyra, seine Mutter. Der Harald, der (dem) sich ganz Dänemark und Norwegen unterwarf und die Dänen zu Christen machte.“

Das Besondere an den beiden Runensteinen ist der Inhalt der Inschriften. Selten widmete man bei den Inschriften sich den dänischen Königen und ihren Taten selbst. Für die Historiker ist dies ein bedeutender Fund, der jedoch durch die Tatsache eingetrübt wurde, dass kaum noch wertvolle Grabbeigaben gefunden wurden. Hingegen ist die Kirche, die vermutlich um 1100 errichtet wurde, fast in ihrer Ganzheit noch erhalten geblieben. Sie wurde im Auftrag des berühmten Harald Blauzahn gebaut, der später als König von Norwegen und Dänemark fungierte.

Bei einem Ausflug nach Jelling taucht man tief in die mittelalterliche Geschichte ein, in eine Epoche, die durch die Bekehrung zum Christentum eine erhebliche Wendung erfuhr. Generell ist die Landschaft rund um Jelling wunderbar für das Wandern und bietet zudem interessante Ausflugsmöglichkeiten. Das bezaubernde Vejle oder das nur wenige Kilometer entfernte Legoland in Billund sind nur zwei dieser faszinierenden Ziele.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.