Home / Ratgeber  / Kreuzfahrten entlang der Küste Norwegens

Kreuzfahrten entlang der Küste Norwegens

Wer sich mit dem Thema Kreuzfahrten beschäftigt denkt zu allererst an die Karibik oder auch das Mittelmeer. Also tendenziell eher an Ziele die für ihr warmes Klima bekannt sind. Dabei haben aber geraden in den letzten Jahren auch vermehrt Kreuzfahrten in nördlichen Regionen, wie beispielsweise Norwegen, an Attraktivität hinzugewonnen. Diese bieten nicht nur viele Naturschauspiele oder auch diverse historische Highlights wie zum Beispiel die Hafenstadt Bergen, sondern auch kleine Portion Abenteuer.
Küste Norwegens

Norwegen entlang der Westküste

Gerade die Westküste Norwegens hat für Kreuzfahrttouristen viel zu bieten. Auf Reiseseiten, wie beispielsweise unter www.rivers2oceans-kreuzfahrten.de, können Urlauber genau solche Kreuzfahrten buchen und dabei schon vorab die Reisehighlights Ihrer Wahl mit einplanen. Eines davon sollte die Hafenstadt Bergen sein. Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist zugleich einer der meist frequentierten Seehäfen Europas. In früheren Jahren fungierte dieser als einer der größten Umschlagplätze für Trockenfisch. Einen großen Einfluss auf das Stadtbild hat der Naturhafen Vågen der sich durch die Landungsbrücken, die sogenannten Bryggen, charakterisiert. Der Einfluss der Hanse ist hier sehr stark erkennbar und wurde nicht nur deshalb 1979 von der UNESO zum Weltkulturerbe erklärt. Landschaftlich sind in Bergen die sogenannten 7 Hügel zu nennen, die die Stadt umgeben. Eine weitere Bezeichnung für die im Jahre 1070 gegründete Stadt ist auch „Tor zu den Fjorden“. Die Fjorde sind Meeresarme, die durch sogenannte Talgletscher entstanden sind und charakteristisch für das Landschaftsbild von Norwegen sind.

Die norwegische Atlantikküste

Eine Kreuzfahrt entlang der norwegischen Atlantikküste bietet zusätzlich zu den Fjorden aber auch durch seine über 150.000 Inseln, auch Scheren genannt, einen wunderschönen Anblick. Diese Inseln prägen wesentlich das Küstenbild des Landes. Nicht nur durch diese Inseln hat Norwegen über 80.000 Küstenkilometer, wobei die Atlantikküste ohne die Inseln lediglich 25.000 Kilometer beträgt. Es gibt also viele Möglichkeiten um von der Seeseite des Landes eindrucksvolle Ansichten zu genießen. Das Klima in diesen Gefilden ist trotz der hohen Niederschlagsrate eher mild, was hauptsächlich an dem Nordatlantikstrom, der warmes Wasser aus gemäßigteren Klimazonen bis weit in den Norden treibt, liegt.

Norwegen mit dem Kreuzfahrtschiff erkunden

Norwegen bietet landschaftlich und kulturell viel Abwechslung und sowohl vom Wasser, wie auch vom Land aus, wunderschöne Einblicke in die Vielfalt der Natur. Wer seine Kreuzfahrt mit einem kleinen Abenteuer verbinden möchte, der ist hier genau richtig. Aber auch Städte, wie etwa Bergen, wissen beim Landgang zu begeistern. Regionale Köstlichkeiten und die historischen Sehenswürdigkeiten sind auch für Kultur-Urlauber ein echtes Highlight.

Bildquelle: Thinkstock, 463860229, iStock, Paffy69