Home / Ratgeber  / Isomatten – wertvolle Schlafunterlage

Isomatten – wertvolle Schlafunterlage

Der Faktor Isomatten ist beim Trekkingurlaub oder auch beim einfachen Zelten in heimatlichen Gefilden ist nicht unerheblich, haben die leichten Unterlagen doch einen großen Anteil an einem erholsamen Schlaf. Viele preisgünstige Modelle halten allerdings nur einen Urlaub, weil sich die luftisolierenden Luftpolster schon durchgelegen haben.

Bei einer Studie von Test.de hat man festgestellt, je dicker und schwerer die Isomatte ist, umso komfortabler der Schlaf. Möchte man sich nicht mit zusätzlichen Kilos beim Wandern oder Trekking belasten, muss man Einbußen beim Schlafkomfort in Kauf nehmen. Angesichts der Tatsache, dass sich hier um keinen Wellness-Urlaub handelt, haben Trekker damit überhaupt kein Problem.

Trotzdem sollte man unbedingt auch etwas mehr Geld in eine Isomatte investieren, denn neben dem Schlafkomfort soll die Matte auch vor möglicher Bodenkälte schützen. Hochwertige Isoliermatten bestehen aus PE(Polyethylen) und sind äußerst beständig. Der PE-Schaum in den Matten nimmt keine Flüssigkeiten von Außen auf, ist sehr beständig und reißfest – ideal für den Outdoor-Bereich. Zwar empfinden viele Camper Luftmatratzen als komfortabler, allerdings isolieren diese sehr schlecht, sind erheblich schwerer und umständlicher zu transportieren. Eine sehr gute Isoliermatte besitzt einen fast ähnlichen Komfort, ist leichter und schützt vor äußeren Einflüssen.

Die Preisspanne bei Isoliermatten reicht von 3,95 Euro für eine einfache Aluminiumisomatte bis hin zu Sirex Rillenmatte für 17,95 Euro. Man sieht also, dass es durchaus lohnenswert ist, etwas mehr Geld zu investieren, um im Urlaub einen erholsamen Schlaf zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.