Home / Ratgeber  / Weltreise: Wie viel sie kostet und wie man die Summe anspart

Weltreise: Wie viel sie kostet und wie man die Summe anspart

Weltreise: Wie viel sie kostet und wie man die Summe anspart

Einmal im Leben eine Weltreise machen, das ist der Traum vieler Menschen. Doch um ferne Länder zu bereisen und das auch noch über einen längeren Zeitraum, muss das Budget stimmen. Doch wie bekommt man sein Geld zusammen, wenn man nicht gerade eine große Summe geerbt, im Lotto oder im Online-Casino gewonnen hat? Dann helfen der richtige Finanzplan und das Wissen, bei welchen Ausgaben man sparen kann.

Um effektiv zu sparen, ist ein Ziel vonnöten. Bevor man also beginnt, Geld für eine Reise zurückzulegen, sollte man ihre Kosten kalkulieren. Um die Summe zu bestimmen, ist die Beantwortung folgender Fragen essenziell:

 

  • Wie viele Monate soll die Reise dauern?
  • Wohin soll es gehen?
  • Ist man bereit in Mehrbettzimmern zu schlafen? Denn diese sind um ein Vielfaches günstiger als Einzelzimmer.
  • Wie wichtig sind einem Ausflüge sowie Bar- und Restaurantbesuche oder Shopping? Allesamt Aktivitäten, die ins Geld gehen.

Was die Kosten beeinflusst

Je nach Vorlieben schwankt die benötigte monatliche Summe zwischen 800 und 2000 Euro. Südostasien ist generell günstiger als Südamerika. Australien, Neuseeland und die USA sind relativ teure Reiseziele.

Zu Buche schlagen hier natürlich auch Flüge. Um die Flugkosten möglichst gering zu halten, entscheidet man am besten spontan und fliegt dorthin, wo es gerade am günstigsten ist. Nicht unbedingt preiswert, aber überschaubar wird es, wenn man alle Flüge vorher bucht. Eine gute Wahl sind hier spezielle „Around-the-world-Tickets“.

Wie sich das Geld schnell ansparen lässt

Steht die Gesamtsumme fest, geht es an die Kalkulation der Sparbeträge. Wie viel Geld lässt sich pro Monat zurücklegen? Wer zeitlich weniger flexibel ist, legt eine monatliche Summe fest. Diese gilt es dann anzusparen, bis der Tag X gekommen ist. Mit diesen Tipps fällt das leichter:

 

  1. Kleiderschrank ausmisten und alte Kleidung verkaufen.
  2. Keine neue Kleidung mehr shoppen, außer sie ist für die Reise nötig.
  3. Kochen statt Essen gehen. Für die Mittagspause bei der Arbeit Brote schmieren oder Essen vorkochen.
  4. Strom und Gastverträge checken und eventuell wechseln.
  5. Versicherungen darauf prüfen, ob sie wirklich nötig sind. Ansonsten kündigen!
  6. Überflüssige Möbel verkaufen.
  7. Wohnkosten minimieren. In eine WG ziehen oder sich einen Untermieter beziehungsweise Mitbewohner suchen.
  8. Urlaube bis zum Reisestart verkneifen.
  9. Abos und überflüssige Verträge jetzt schon kündigen: Wer zum Beispiel einen monatlichen Beitrag fürs Fitnessstudio zahlt, aber nur einmal pro Woche hingeht, sollte besser kündigen.

 

Handyvertrag prüfen. Meist gibt es hier deutlich günstigere Alternativen. Besonders wenn der Vertrag schon alt ist.