Home / Trekking  / Viele Grüße aus…

Viele Grüße aus…

Jemand steckt eine Karte in den Briefkasten

Postkarten sind ja eigentlich etwas Wunderschönes. Eigentlich. Denn irgendwie ist mein Verhältnis zu diesen Fotokärtchen leicht ambivalent. Einerseits: Ich liebe sie und schleppe nach jedem Urlaub Tonnen davon nachhause. Sie zieren meine Wände, meinen Schreibtisch und stapeln sich in Kartons, wo ich sie alle Jubeljahre einmal herausziehe, um mich mit Wehmut an vergangene Reiseziele zu erinnern.Jemand steckt eine Karte in den Briefkasten

Andererseits: Das einzige was ich nie, aber wirklich nie, zustande bekomme, ist die Postkarten auch wirklich zu verschicken. Jedes Mal wieder betrete ich mit besten Vorsätzen einen Souvenirladen und decke mich mit etlichen Postkarten ein. In New York habe ich sage und schreibe 15 Stück gekauft, denn jede erschien mir schöner als die andere und so konnte ich mich nicht entscheiden und zack…wollte ich keine einzige mehr hergeben.

Neben diesen Stapeln an unbeschriebenen Postkarten habe ich noch andere Postkartenleichen, die zwar beschrieben, aber nie abgeschickt wurden und jedes Mal wieder bei mir für ein Schmunzeln sorgen.

Diejenigen, die von dieser Marotte nicht profitieren, sind ganz sicher Familie und Freunde, die jedes Mal wieder vergeblich auf ihre Postkarten warten. Aber nächstes Mal schreibe ich euch ganz sicher, versprochen…

Mal sehen, was die nächste Reise bringt! Wie haltet ihr es mit Postkarten? Seid ihr treue Kartenschreiber oder greift ihr lieber auf elektronische Post zurück?

Bild von: Fotolia, 13024950, GaToR-GFX

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.