Home / Ratgeber  / Urlaub im Allgäu – Märchenschlösser, Bergwerke und Abenteuer

Urlaub im Allgäu – Märchenschlösser, Bergwerke und Abenteuer

Schloss Neuschwanstein

Das Allgäu lockt mit einer breiten Palette an Aktivitäten. Neben dem bekannten Schloss Neuschwanstein findet man ca. 30 weitere sehenswürdige Burgen und historische Häuser. Wem nicht nur nach Kultur ist, genießt die alpine Bergluft an den Seen oder auf den Bergen. Wenn Ihnen das nicht genug ist, können Sie eine große Vielfalt an Höhlen erkunden oder sich durch Schluchten hangeln.
Schloss Neuschwanstein

Romantische Schlösser, geschichtsträchtige Orte

Der Kalkstein lässt das im romantischen Stil errichtete Herrschaftshaus Neuschwanstein weiß erstrahlen. Der Erbauer Ludwig II. starb allerdings schon ein Jahr nach der Fertigstellung des Gebäudes, weshalb die Innenausstattung noch nicht ganz fertig gestellt worden war. Das nahegelegene Schloss Hohenschwangau, das Elternhaus Ludwigs II., ist von weitaus größerer historischer Bedeutung. Es wurde bereits im  12 Jh. errichtet. Nach mehrmaliger Zerstörung wurde es schließlich ab 1832 als königliche Sommerresidenz wieder aufgebaut. Die traumhafte Inneneinrichtung von 1832 ist komplett erhalten geblieben, weshalb hier eine Besichtigung ein absolutes Muss ist.

Die Geschichte des deutschen Erzbergbaus erkunden

In der Nähe des Grünten, dem nördlichsten Berg der Allgäuer Alpen und deswegen auch „Wächter des Allgäus“ genannt, sind drei ehemalige Erzgruben zu finden:  der „Andreas-Tagebau“, die „Theresien-Grube“ und die „Anna-Grube“. Die Besichtigung lässt sich durch einen Besuch des Museumsdorfes ergänzen, welches über die Geschichte des Eisenerz-Bergbaus vom 14. bis 19. Jh. informiert. Nicht nur künstlich angelegte Berggruben sind im Allgäu zu finden, sondern auch natürliche Höhlen. Ein Beispiel dafür ist die Sturmannshöhle in Obermaiselstein. 300 Meter hinab geht es über gesicherte Stufen, bis man schließlich die bis zu 120 Millionen Jahre alten Gesteinsformationen bewundern kann.

Wandern und Skifahren im Allgäu

Die Allgäuer Alpen sind ein gutes Zielgebiet zum Wandern, weil sich hier der Übergang vom Mittelgebirge zum Hochgebirge befindet. Je nach Schwierigkeit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dies lässt sich natürlich auf den Skibereich übertragen: man findet leichte und schwierige Strecken nicht weit voneinander entfernt. Besonders für Familien sind die Skigebiete Oberstdorf und Kleinwalsertal interessant, wurden diese noch vor kurzem von der österreichischen Verbraucherinformation als die günstigsten Skigebiete erklärt.

Bildquelle: Thinkstockphotos, 147668073, iStock, Xantana

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.