Home / Ratgeber  / Therm-A-Rest Isomatten – gehobener Schlafkomfort

Therm-A-Rest Isomatten – gehobener Schlafkomfort

Heute mal wieder ein kleiner Ausblick für das passende Zubehör beim Trekking. Schon einmal habe ich mich ausgiebig dem Thema Isomatte gewidmet und dabei auf einen Qualitätscheck bei „test.de“ verwiesen.

Nun ein Jahr später sind einige Erfahrungswerte hinzu gekommen, weshalb ich die gesammelten Erkenntnisse zum Besten geben möchte. War ich einst davon ausgegangen, dass eine Isomatte im Preisbereich von fünf bis 15 Euro durchaus tragbar ist, muss ich das Urteil an dieser Stelle revidieren. Vielmehr können extreme Temperaturen, die an Extreme grenzen, das Schlafen zur Hölle machen.

Auf einer Trekking-Reise ist aber ein angenehmer und gesunder Schlaf unabdingbar, weshalb ich mich entschlossen habe etwas mehr Geld in eine Isomatte zu investieren. Nach langen hin und her habe ich mich für die Firma Therm-A-Rest entschieden und habe bislang die Anschaffung nicht bereut. Die selbstaufblasende Isomatte hielt, was sie versprach.

Die nächtlichen Unterkühlungen sowie wie gerädert aufwachen gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Zudem ist das Modell von Therm-A-Rest äußerst platzsparend und verhältnismäßig leicht, was zwingende Attribute für eine Isomatte gewesen waren. Nun muss man jedoch auch erwähnen, dass solcher luxuriöser Schlafkomfort mit Preisen zwischen 50 Euro und 130 Euro durchaus ins Geld gehen.

Aber mit einer entsprechenden Pflege macht sich dies durchaus bezahlt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.