Home / TOP Ziele  / Sonne satt: An diesen Orten ist einfach immer gutes Wetter

Sonne satt: An diesen Orten ist einfach immer gutes Wetter

Sonne satt: An diesen Orten ist einfach immer gutes Wetter

Wenn die Tage kürzer werden, der Regen gegen die Scheiben prasselt und die Temperaturen gen null Grad sinken, dann schwillt sie an, die Sehnsucht. Das unbestimmte Fernweh nach einem Ort, an dem die Sonne sich häufiger blicken lässt als hierzulande. Mit dieser Liste der sonnigsten Orte der Welt nimmt die Träumerei konkrete Formen an.
 
In Deutschland scheint die Sonne übers Jahr verteilt 4,5 Stunden pro Tag. Andere Orte diese Welt schaffen es da locker auf das Doppelte. Die Menschen, die an diesen Orten leben, sind erwiesenermaßen nicht nur zufriedener und motivierter, sondern auch noch gesünder. Das vermehrte Sonnenlicht mindert nicht nur das Risiko, an Depressionen zu erkranken, sondern hält den Vitamin-D-Spiegel oben. Der lebenswichtige Nährstoff ist am Aufbau von Knochen, Zähnen und Gelenken aber auch für ein starkes Immunsystem verantwortlich. Da können wir nur traurig aus der Wäsche blicken, wenn das einzige, was wir im Winter an Sonnenhaftem zu sehen bekommen das Logo des Merkur Online Casino ist.
 
Wer also seine Sachen packen möchte, um im Winter etwas Sonne zu tanken, macht mit einem Urlaub in südlicheren Gefilden nichts falsch. Doch wo gibt es die höchste Sonnengarantie? Die Top-3 der sonnigsten Orte gibt Aufschluss.
 

  1. Yuma in Arizona

Vorweg gesagt: Nicht jeder Schönwetter-Ort eignet sich auch gleich für einen Urlaub. Und so ist es auch bei der Top 1. Der sonnenreichste Ort der Welt liegt im US-Bundesstaat Arizona direkt an der Grenze zu Mexiko. Zehn bis 11 Stunden pro Tag lässt sich die Sonne hier blicken – an 365 Tagen im Jahr. Strandurlaub ist hier aber nicht drin, das gibt die Lage der Stadt einfach nicht her. Auch einen zu langen Aufenthalt in der prallen Sonne sollte man meiden. In Yuma scheint nämlich nicht nur oft die Sonne, sondern es ist auch unglaublich heiß. Bei Außentemperaturen um die 40 Grad hält man sich besser Drinnen auf.

     

  1. Katar

Das Land Katar kommt auf insgesamt 3400 Sonnenstunden pro Jahr, im Tagesdurchschnitt ergibt das etwa neun Stunden täglich. Im Sommer allerdings gilt das gleiche wie für Arizona: Im Freien ist es bisweilen unerträglich heiß. Im Winter dagegen herrschen angenehmere Temperaturen, optimale Voraussetzungen also für eine Flucht aus dem kalten deutschen Winter ins sonnige Emirat. Nicht umsonst trainiert der FC Bayern München in den Wintermonaten hier. Der Verein hat zudem einen Sponsorendeal mit dem Emirat geschlossen.

     

  1. Zypern

Während die beiden vorderen Ränge sich weniger für einen Strandurlaub anbieten, geht der dritte Platz an ein wahres Traumziel für Sonnenanbeter und Strandnixen: Zypern. Die Insel im östlichen Mittelmeer lockt im Norden mit weißen Stränden und türkisem Meer, im Norden mit historischen Bauten und geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Durchschnittlich scheint die Sonne auf Zypern neun Stunden pro Tag, an manchen Tagen sogar 13 Stunden.
 

Bildquelle: Pixabay, sun, 2033392_1280