Home / Ratgeber  / So klappt es mit dem Last-Minute-Schnäppchen: Die besten Tipps

So klappt es mit dem Last-Minute-Schnäppchen: Die besten Tipps

Der Artikel erklärt wie Last-Minute-Schnäppchen erfolgreich wahrgenommen werden können.

Ich war schon immer ein eher spontaner Typ und das wirkt sich auch auf meine Urlaubsplanung aus. Häufig fasse ich Reisepläne nämlich in letzter Minute oder schiebe eben schnell ein verlängertes Wochenende ein, wenn sich eine günstige Gelegenheit ergibt. Einziges Manko: Wer spät bucht, zahlt häufig auch horrende Preise für Zug und Bahntickets. Bis jetzt konnte ich mich immer noch ganz gut mit den alternativen Verkehrsmitteln (Bus oder Mitfahrgelegenheit) aus der Affäre ziehen, doch jetzt wo ich einfach nur noch ins Warme will, muss eine andere Option her.
Der Artikel erklärt wie Last-Minute-Schnäppchen erfolgreich wahrgenommen werden können.

Zeit also, dem Last Minute Prinzip eine Chance zu geben. Fündig werdet ihr beispielsweise online auf Seiten wie www.ltur.com, www.opodo.de, www.weg.de, www.lastminute.de, , billiger-reisen.de, travelzoo.com oder www.expedia.de – um nur einige zu nennen, aber auch Reisebüros vor Ort bieten oftmals Last Minute Angebote an. Ich habe mich letztendlich für eine Woche Entspannungsurlaub in der Türkei entschieden – für knapp 300 € pro Person inklusive Flug, Hotel und Halbpension ein echtes Schnäppchen. Es lohnt sich, schnell zu buchen, denn schon eine Stunde später, als ich das Angebot für eine Freundin nochmal aufrufen wollte, war es bereits wieder vergriffen. Wer jedoch schnell bucht, mit den Abreisezeiten flexibel ist und etwas Zeit investiert, um Preise und Angebote zu vergleichen, kann so einen tollen Urlaub ergattern.

Quelle des Bildes: lassedesignen – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.