Home / Ausrüstung  / Sicherheitstipps für die Kletterhalle

Sicherheitstipps für die Kletterhalle

Klettern wird immer beliebter und oftmals wird dabei vergessen, dass es sich hierbei um eine Risikosportart handelt. Doch wer einige Tipps befolgt, kann sicher klettern und Verletzungen vermeiden.

Klettern ist inzwischen ein richtiger Breitensport geworden. Kletterhallen oder neue Klettergebiete entstehen überall und verlocken viele Interessierte, einfach mal auszuprobieren, wie es sich so an der Wand anfühlt. Dabei vermitteln Ketterhallen oder leichte Einsteigerrouten häufig eine trügerische Sicherheit und lassen die Gefahren, die dieser Sport mit sich bringen kann leicht in den Hintergrund rücken. Deswegen sollten Anfänger einige Klettertipps befolgen, um diese Sportart unbeschwert genießen zu können.

Kletterhallen sind ideal für Anfänger

Klettern kann jeder lernen, denn außer etwas Körpergefühl, Kondition und Geschicklichkeit erfordert dieser Sport keine Voraussetzungen. Die notwendige Ausrüstung kann in vielen Hallen geliehen werden, so dass zu Beginn auch keine Anschaffungskosten anstehen. Dort sollten sich Anfänger auch die richtige Verwendung von Klettergurt, Bremse und Seil erklären lassen.

Klettertipps für Anfänger

Damit Anfänger gleich in der ersten Route Spaß beim Klettern haben, sollten sie fünf Tipps befolgen, die auch für die eigene Sicherheit wichtig sind.

01.

Zu Beginn immer die Ausrüstung kontrollieren. Ist der Klettergurt richtig geschlossen, das Seil korrekt in die Bremse gelegt und der Karabiner geschlossen?

02.

Bei der Partnersicherung immer auf das richtige Gewichtsverhältnis achten. Das bedeutet, dass ein Kind keinen 90 Kilo Erwachsenen sichern sollte. Sondern beide Kletterpartner ungefähr gleich viel wiegen sollten.

03.

Im Vorstieg nicht zu weit über die letzte Sicherung hinaus klettern, aber auch nicht im überstreckten Zustand die nächste Sicherung einhängen. Im Falle eines Sturzes ist sonst zu viel Seil frei.

04.

Auf nachfolgende Kletterer achten. Besonders im Freien kann Steinschlag zu schweren Verletzungen führen.

05.

Die Ausrüstung bei Beschädigung nicht mehr verwenden, sondern ersetzen. Deswegen sollten alle Gegenstände regelmäßig kontrolliert werden.

Wer diese Ratschläge befolgt, wird viel Spaß an der Wand haben.