Home / Ratgeber  / Reisepanne: Was tun, wenn der Koffer fehlt?

Reisepanne: Was tun, wenn der Koffer fehlt?

Der Flieger aus München ist endlich in Atlanta gelandet. Doch das anschließende Warten ist nicht von Erfolg gekrönt: Das gute Stück befindet sich nicht auf dem Gepäckband. Und was nun?
Reisepanne: Was tun, wenn der Koffer fehlt?

Die „Lost and Found“-Stelle kontaktieren

Hier müsst ihr euer Ticket vorzeigen, auf dem die Registriernummer des Koffers aufgedruckt ist. Es kann vorkommen, dass die Maschine zu voll war, um einige Koffer noch mitzunehmen und die Mitarbeiter daher genau wissen, wo dieser abgeblieben ist. Ihr habt das Recht, euch den Koffer an eure Aufenthaltsadresse liefern zu lassen, was für gewöhnlich innerhalb von wenigen Tagen geschieht.

Neu einkleiden?

Ist der Koffer schon auf dem Hinflug verloren gegangen, steht man vor einem Problem: Was soll ich anziehen? Die genauen Regelungen variieren je nach Airline und Ticketklasse, doch grundsätzlich hat jeder Passagier das Recht, sich mit den nötigen Kleidungsstücken und Waschartikeln auszustatten und diese Kosten von der Airline zurückzuverlangen. Am besten ihr informiert euch vor Ort darüber direkt am Schalter, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

Recht auf Schadenskompensation

Ist der Koffer auch nach fünf Tagen nicht aufgetaucht, könnt ihr eine Schadenskompensation beantragen. Hierzu wird der Wert der im Koffer enthaltenen Gegenstände geschätzt und pauschal vergütet. Mein Tipp: Vor allem bei Flügen mit Zwischenstopps alle Wertsachen und lieb gewonnenen Gegenstände im Handgepäck aufbewahren und immer eine Garnitur frischer Unterwäsche sowie Zahnbürste bereithalten!

Foto:  Fotolia, 24840990, Jorg Hackemann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.