Home / Ratgeber  / North Highlands – Schottlands Highlight

North Highlands – Schottlands Highlight

An Schottlands rauer Nordküste, zwischen beeindruckendem Gebirge und klaren Seelandschaften gibt es besonders für Trekkingfans und Angelsportler unberührte und faszinierende Natur zu entdecken. Gleichermaßen laden die North Highlands auch zum Surfen, Wandern und Golfen ein, und halten noch einige Highlights bereit.

Für Aktivurlauber, die naturbelassene Landschaften schätzen, sind die North Highlands genau das Richtige. Zwischen dichten Wäldern, steilen Klippen und erhabenen Gebirge zeigt sich die mächtige Kulisse des schottischen Nordens. Natürlich finden auch seltene Tier- und Pflanzenarten in dieser Umgebung ihre Heimat.
Ob am Loch Eriboll oder am Loch Watten, Angler können aus einer großen Vielfalt an Seen den für sie perfekten Platz finden. Am Dunnet Beach oder in Thurso East kommen dagegen Surfer voll auf ihre Kosten. Dazu bietet der gesamte schottische Norden beschauliche bis anspruchsvolle Wanderwege zum so genannten Hill Walking. Sogar bei Radfahrern sind die Gebirgsstrecken beliebt.

Wer abseits der Touristenströme neue Trekkingwege erkunden möchte, sollte am besten im Frühjahr oder Herbst die North Highlands besuchen. Eindrucksvoll ist die Kulisse aber auch im verschneiten Winter.
Darüber hinaus halten die North Highlands noch einige Highlights bereit: Beeindruckend sind bereits die Höhlenschluchten der Smoo Caves, aber von der Black Isle aus können sogar Delphine beobachtet werden. Entsprechende Touren werden vor Ort angeboten. Faszinierendes Naturschauspiel und aktiver Urlaub lassen sich im Norden Schottlands hervorragend verbinden.