Home / Trekking  / Klettern im Harz

Klettern im Harz

Das Klettern im Harz kann für Aktivurlauber zum Erlebnis werden. Verschiedene Gesteine und Gebirgsformationen bieten eine breite Variation an Möglichkeiten und sind für Anfänger und Fortgeschrittene gut geeignet.

Klettern ist zu einer Trendsportart geworden. Außerhalb der großen Hallen, in denen man unter professioneller Anleitung das Klettern erlernen kann, bietet die Natur mitten in Deutschland ein ausgezeichnetes Ziel für Kletterausflüge: der Harz. Hier finden Profis anspruchsvolle Felswände und Einsteiger können sich von ausgebildeten Outdoor Teams erste geeignete Kletterflächen zeigen lassen.

Klettern im Harz – die beliebtesten Gebiete

Das Harzgebirge zieht sich weiträumig durch Mitteldeutschland. Allerdings sind nicht alle Gebiete ideal zum Klettern. Besonders bewährt haben sich der Oberharz und der Südharz. Das Okertal findet unter Kletterern ebenfalls viel Anklang. In allen genannten Gebieten können verschiedene Schwierigkeitsstufen vorgefunden werden, die je nach eigenem Anspruch genutzt werden können. Da das Felsgestein in den meisten Fällen aus Granit besteht, sollten unerfahrene Kletterer sich von einem Trainer nochmals genauer zur Klettertechnik und dem Legen von Keilen sowie der Verwendung des richtigen Kletter Zubehör unterweisen lassen.

Abenteuer Kletterurlaub im Harz

Klettertouren durch den Harz können auch als wahres Outdoor-Erlebnis gebucht werden. Beginnend mit Hochseilgärten, diversen Kletterwänden und schließlich Aktivurlaub in der Natur. Klettertouren können so auch für unerfahrene Urlauber eine spannende Idee werden und bieten eine Alternative zum reinen Wandern im Harz. Auch auf dem nächsten Betriebsausflug kommt das Klettern im Harz sicher gut an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.