Home / Ratgeber  / Kapselhotel in Den Haag: Übernachten wie James Bond in der Hochseerettungskapsel

Kapselhotel in Den Haag: Übernachten wie James Bond in der Hochseerettungskapsel

Ein Urlaub in Den Haag allein verspricht schon spannende und vielfältige Eindrücke. Sich aber ein Stück weit wie James Bond fühlen zu dürfen und die Nacht nicht in einem normalen Hotelzimmer sondern in einer Rettungskapsel, einem sogenannten Kapselhotel zu verbringen, das ist ein Highlight!

Auf den Spuren von James Bond

Die von außen orangefarbenen Rettungskapseln haben einen Durchmesser von etwas mehr als vier Metern und sind je nach Version – Luxus, Survival plus oder Survival – mit Hängenetzen, Schlafsäcken, Toiletten, DVD-Spielern, Wasserkocher und anderen Dingen ausgestattet.

Verrückte Hotels wie diese versprechen einen Urlaub, der sicher nicht null acht fünfzehn sein wird. Wer sich in dem hellblauen Inneren der Rettungskapsel schlafen legt, der hat das Gefühl, ein Geheimagent wie James Bond zu sein, der gerade auf geheimer Mission ist.

Echte funktionstüchtige Rettungskapseln

Bis im Jahr 2000 waren diese Rettungskapseln übrigens keine Geheimagenten-Suiten sondern Hochsee-Rettungskapseln, die in einem Ölfeld vor Norwegen lagen und 28 Männern im Notfall Schutz geboten hätten.

Wer ein bequemes Bett sucht und sein Frühstück an einem gedeckten Tisch einnehmen möchte, der liegt bei dem Kapselhotel ganz und gar falsch. Eine Übernachtung in diesem außergewöhnlichen Ambiente ist sicherlich nicht bequem, dafür aber absolut authentisch, aufregend und einzigartig.

Die Nachfrage ist groß

Wenn verrückte Hotels dieser Art eine interessante Übernachtungsmöglichkeit sind, dann sollte man früh genug buchen, denn natürlich ist die Anzahl der Unterkünfte sehr begrenzt und wegen seiner Einzigartigkeit gibt es viele Interessenten.

Die Preise liegen je nach Ausstattung der Kapsel und Ermäßigung (für Studenten) zwischen 50 und 150 Euro pro Nacht. Ob die Rettungskapseln den Preis wert sind, das weiß man erst, wenn man eine Nacht darin verbracht hat!

Foto: Fotolia, 38023515, Kruwt

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.