Home / Ratgeber  / Höhlenhotel Asmali Cave House in Kappadokien

Höhlenhotel Asmali Cave House in Kappadokien

Urlaub an der Küste? Urlaub am Meer? Diesmal nicht. Diesmal lockt ein ganz besonderes Highlight in der wunderschönen Landschaft Kappadokiens in Zentralanatolien in der Türkei.

Außergewöhnliche Hotels gibt es schon: etwa das „LumiLinna Schneehotel” im finnischen Kemi oder das „Corsewall Lighthouse Hotel” im schottischen Kirkolm, das in einem ehemaligen Leuchtturm untergebracht ist. Außergewöhnliche Hotels sind die Stein gewordene Verwirklichung des Wunsches nach Exklusivität. Aber jetzt kommt noch ein Highlight hinzu: das Höhlenhotel „Asmali Light House” im anatolischen Uchisar.

UNESCO Weltkulturerbe

Die ungewöhnliche Idee, die hinter der Gestaltung des Höhlenhotels steht, kommt nicht von ungefähr. Die
Region ist berühmt für die aus weichem Tuff herausgehauenen Höhlenkirchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, und so hat man versucht, den Zauber der beeindruckenden Landschaft in das architektonische Konzept des Hotels zu integrieren: Neben modernem Design sind Rundbögen in die großzügigen Suiten mit eingebunden, die für den typischen Höhlencharakter sorgen.

Voller Komfort

Auf die Annehmlichkeiten des Alltags muss der Besucher indessen nicht verzichten: Offener Kamin, möblierte Terrasse und behagliches Interieur sorgen dafür, dass sich der Gast auch in der Fremde schnell wie zu Hause fühlt. Satelliten-Empfang und Internetzugang gehören ganz selbstverständlich zum Standard, und wer das Gedränge am Frühstücksbüfett eher lästig als angenehm findet, wird sich darüber freuen, dass das Frühstück in der Suite serviert wird. Um die Planung für Tagesausflüge muss man sich nicht selbst kümmern ‒ die Hotelleitung stellt auf Wunsch Tages-Routen zuammen.
Gelebte Geschichte ganz unmittelbar erleben und die Magie der Region nicht nur um sich, sondern direkt vor Augen zu haben ‒ das macht das Höhlenhotel „Asmali Light House” zu einem ganz besonderen Erlebnis.