Home / Ratgeber  / Die besten Reisesnacks für unterwegs

Die besten Reisesnacks für unterwegs

Inhalt des Artikels sind die besten Reisesnacks.

Unterwegs können wir uns an den Naturschönheiten meist gar nicht sattsehen. Doch auch wenn Abenteuerlust und alle anderen Sinne mit Eindrücken übersättigt sind, haben viele Wanderer und Reisende meist noch ein weiteres Problem: Ein knurrender Magen und oft sind in abgelegenen Gegenden weder Supermärkte noch Restaurants zu finden. Während meiner zahlreichen Reisen habe ich mittlerweile ein umfassendes Repertoire an Snacks und kleinen Mahlzeiten entwickelt, die sich auch unterwegs gut mitnehmen lassen und die für längere Zeit sättigen.

Inhalt des Artikels sind die besten Reisesnacks.

Praktisch: Salate im Einmachglas

Vor allem für Kurztrips sind Salate im Einmachglas (oder in der Tupperschüssel) die perfekte Mahlzeit. Am Vortag zubereitet, halten sie sich ein oder zwei Tage, besonders empfehlenswert sind Rohkostsalate, Bohnensalat oder auch deftigere Varianten wie etwa Wurst-, Couscous oder Nudelsalat. Tipp: Vinaigrette extra aufbewahren.

Wahre Kraftpakete: Studentenfutter und Fruchtriegel

Nüsse stecken voller Vitamine und gesunder Fettsäuren und machen zudem lange satt. Eine Tüte Studentenfutter verleiht Kraft und neue Energie. Auch Trockenfrüchte lassen sich sehr gut einpacken und unterwegs essen. Ebenfalls empfehlenswert sind Fruchtriegel, die in vielen Biomärkten erhältlich sind.

Für lange Wanderreisen: Milchpulver und Haferflocken

Auf langen Reisen ist ein gesundes Müsli, gerne angereichert mit Nüssen und Trockenfrüchten, für mich unverzichtbar. Angerührt mit etwas Trockenmilch zaubert man daraus im Handumdrehen ein leckeres und nahrhaftes Frühstück, das lange satt hält.

Inhaber der Grafik: Fotolia, 30682682, Birgit Brandlhuber

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.