Home / Camping  / Camping-Kurzurlaub in Hamburg: Tipps für die ganze Familie

Camping-Kurzurlaub in Hamburg: Tipps für die ganze Familie

Camping-Kurzurlaub in Hamburg: Tipps für die ganze Familie

Eine steigende Zahl von Urlaubern entscheidet sich für einen Urlaub auf einem deutschen Campingplatz. Auch die Hamburger Campingplätze bemerken diesen Trend. Schon 2015 stieg die Zahl der Übernachtung um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2016 wird sich diese Tendenz sicherlich fortsetzen. Zwei Gründe stecken dahinter. Auf der einen (unschönen) Seite haben viele Touristen aus Sicherheitsgründen Bedenken, ins Ausland zu reisen und nehmen daher Kurs auf die Hansestadt. Auf der anderen (schönen) Seite sind es die vielen Attraktionen, die Hamburg zu bieten hat, und die die Reisendenden an die Elbe locken.  

Hamburg: Ein attraktives Ziel für einen Kurzurlaub

Wer genau schlägt sein Zelt in Hamburg auf? Zum Großteil sind es Wochenendtouristen oder Durchreisende auf dem Weg von und nach Skandinavien, die einen Campingplatz buchen. Reno Buchholz, Geschäftsführer auf dem Campingplatz Buchholz an der Kieler Straße, erklärt: „Die meisten bleiben für eine bis drei Nächte. Dass jemand drei Wochen lang Urlaub bei uns macht, kommt kaum mal vor“. Das zeigt auch die Statistik: Die knapp 132.000 Übernachtungen im Jahr 2015 verteilten sich auf 73.300 Gäste. Durchschnittlich bleiben die Besucher also für weniger als zwei Nächte.

What to do and what to see?

Nach wie vor sind die folgenden Ausflugsziele besonders beliebt bei den Hamburgtouristen:

  • der Hafen und die Landungsbrücken
  • die Reeperbahn
  • ein Besuch des Hamburger Fischmarkts
  • ein Stadtbummel an der Alster

Doch Hamburg bietet neben diesen berühmten Sehenswürdigkeiten noch sehr viel mehr. Das Schöne daran: Viele Erlebnisse in der Hansestadt kann man kostenlos oder zu recht kleinem Preis genießen. Darüber freuen sich auch Reisende, die mit Kindern nach Hamburg kommen. Hier drei tolle Hamburgtipps für die ganze Familie:

  • Miniatur Wunderland: Ein Riesenspaß für Groß und Klein

„Ungefähr jeder dritte unserer Gäste sagt, er wolle sich das Miniatur-Wunderland anschauen.“, sagt Reno Buchholz. Dafür gibt es einen guten Grund. Die größte Modelleisenbahnausstellung der Welt hat sich zu einer der erfolgreichsten Touristenattraktionen Deutschlands gemausert. Über 900 Züge sausen dort über 13.000 Meter Gleis, über 200.000 Figuren verzieren die liebevoll gestalteten Landschaften. Selbst Tag und Nacht gibt es in der Eisenbahnwelt. Neuerdings präsentiert das Miniatur Wunderland auch die HafenCity und die Elbphilharmonie – Hamburg im Kleinformat. Auch Sängerin und Weltstar Adele war überwältigt von der Ausstellung.

Eintrittspreis: Ab 6,50 Euro pro Person (Onlinebuchung beispielsweise unter Sightseeing Kontor).

  • Action und Erholung mitten in der City: Planten un Blomen

Der vielseitige Park Planten un Blomen schlängelt sich vom Congress Center Hamburg bis zum Millerntor auf St. Pauli durch die Großstadt. Er bietet sehr viel mehr als nur Pflanzen und Blumen! Für aktive Familien ist der große Abenteuerspielplatz ein schöner Tipp. Hier kann auf fantasievollen Spielgeräten nach Herzenslust getobt und geklettert werden. Viel Spaß haben Kinder auch auf der Rollschuhbahn. Den Tag ausklingen lassen kann man perfekt bei einem Wasserlichtkonzert, das von Mai bis August täglich um 22 Uhr sattfindet. Der Eintritt in den Park ist kostenlos.

  • Hagenbecks Tierpark: Hamburgs tierisches Original

Sind Sie und Ihre Lieben Tierfreunde? Dann ist ein Besuch des Tierparks Hagenbeck ein beeindruckendes Erlebnis! Ob im Tropen-Aquarium oder in der Polarlandschaft – hier gibt es über 1.800 Lebewesen aus aller Welt zu bestaunen. Ein besonderes Highlight sind die Schaufütterungen, die mehrmals täglich stattfinden. Zwischendurch entspannt man sich bei einem Picknick oder Restaurantbesuch. Kleine Besucher mögen auch eine Fahrt in der Märchenbahn und den hautnahen Kontakt zu den Tieren im Streichelzoo.

Eintrittspreis: Eine Familienkarte kostet am Tag ab 60 Euro.



Bildquelle: Thinkstock, 155335478, iStock, klug-photo