Home / Ratgeber  / Calgary – Die kanadische Metropole

Calgary – Die kanadische Metropole

Heute möchte ich euch einmal nach Kanada entführen, nämlich in die bezaubernde Stadt Calgary. Diese befindet sich in der Provinz Alberta und ist mit mehr als 1,4 Millionen Einwohner die viertgrößte Stadt des Landes.

<!–

Die Stadt liegt in der Prärie und 80 Kilometer westlich von ihr erstrecken sich die imposanten Rocky Mountains. Sie ist die größte Stadt der Provinz und nicht nur das, sie ist auch die größte Stadt zwischen Vancouver und Toronto.

Calgary – Ab nach Kanada

Dank der Nähe zu den Rocky Mountains und den Nationalparks von Jasper und Banff zieht die Stadt sehr viele Reiselustige an. Innerhalb von zwei Stunden können die schönsten Wintersportgebiete Nordamerikas erreicht werden.

Der Name Calgary hat im Schottischen die Bedeutung „Strand an der Wiese“.

Noch ehe sich die ersten aus Europa kommenden Siedler in der kanadischen Stadt niederließen, war sie Heimat der Blackfoot Indianer, die eine über 11.000 Jahre alte Geschichte haben. David Thompson, ein Kartograph, war der Erste, der die Gegend 1787 erreichte. Erst in den 1860er Jahren kamen erste Siedler in die Stadt, um unter anderem auf die Bisonjagd zu gehen. Die offizielle Gründung der Stadt erfolgte im Jahr 1884.

Ölvorkommen in der kanadischen Metropole

Nachdem in den 1960er Jahren große Mengen an Öl in der Stadt gefunden worden sind, kamen immer mehr Menschen in die Stadt. Die ehemals durch Viehzucht charakterisierte Stadt entwickelte sich somit allmählich zu einer Wirtschaftsmetropole und gewann großes Ansehen in Kanada.

Die Stadt ist durch ein einzigartiges Flair, welches durch Theater, Museen und Wolkenkratzer charakterisiert ist. Dennoch hat jeder Besucher das Gefühl, in einer Westernstadt zu sein. Nostalgie meets Hightech.

Sehenswürdigkeiten

Im Besonderen sei an dieser Stelle das Glenbow Museum zu erwähnen, welches sich in der Nähe des Calgary Tower befindet. Das Museum befindet sich im Calgary Cenvention Centre und hat sich ganz der Geschichte und Kultur der Indianer gewidmet.

In der Steven Avenue findet man viele Cafés und Bars sowie Restaurants und viele Einkaufsmöglichkeiten. Das Centennial Planetarium dürfte für alle Hobby- oder Berufssternegucker sehr interessant sein. Am Wochenende finden dort Laser-Astro-Shows statt.