Home / Ratgeber  / Ayurveda Wellness-Wochenende – was dürfen Sie erwarten?

Ayurveda Wellness-Wochenende – was dürfen Sie erwarten?

Ayruveda

AyruvedaEin Wellness-Wochenende ist für Stressgeplagte, Abgespannte und Erholungssuchende genau das Richtige, um dem Alltag mit seinen Verpflichtungen und Terminen zu entfliehen. Vor allem fernöstliche Therapieansätze wie Ayurveda sind dafür empfehlenswert, denn sie verheißen Gesundheit, Erholung und Entspannung. Doch was unterscheidet ein Ayurveda Wellness-Wochenende von einem herkömmlichen Wellness-Aufenthalt? Worauf sollten Sie achten?

Ayurveda – esoterisches Heilsversprechen oder anerkannte Therapien?
Grundsätzlich bezeichnet Ayurveda die traditionelle indische Heilkunst, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt: Die Lehre basierend auf Philosophie und Erfahrungswerten umfasst Fragen der Ernährung ebenso wie zum Beispiel Reinigungs- und Entspannungspraktiken. Ziel der individuell abgestimmten Behandlungen ist es, die Doshas des Körpers in Einklang zu bringen, um Energie ungehindert fließen lassen zu können. Unter Doshas versteht man dabei die drei Lebensenergien Vata (Bewegung, Aktivität), Pitta (Stoffwechsel, Feuer) und Kapha (Struktur, Flüssigkeitshaushalt).

Allein diese Grundannahmen machen deutlich, dass es die ayurvedische Behandlung schlechthin für Jedermann nicht geben kann. Stattdessen gilt es, vor Behandlungsstart beim Ayurveda Wellness-Wochenende den jeweiligen Dosha-Typ festzustellen und mögliche Behandlungen darauf abzustimmen. Dabei ist es auch stets sinnvoll, die Ernährung dem Dosha-Typ anzupassen und darüber hinaus die ayurvedischen Ernährungsregeln zu beachten. Die lesen sich erstaunlich sinnvoll und entsprechen weitgehend den heute üblichen Ernährungsregeln für eine gesunde Lebensführung. Dennoch wird Ayurveda als Therapie von den Krankenkassen nicht anerkannt, da die therapeutische Wirkung der Anwendungen und Massagen klinisch bisher nicht erwiesen sind. Was nicht bedeutet, dass eine ausgewogene, entgiftende Ernährung und wohltuende Massagen im Rahmen eines Ayurveda Wellness-Wochenendes nicht doch einen ausgesprochen positiven Effekt auf Ihr Wohlbefinden haben.

Ayurveda Wellness-Wochenende: ganzheitliche Entspannung und willkommene Auszeit
Hierzulande hat ein Ayurveda Wellness-Wochenende mit der ursprünglichen, nachhaltig ausgerichteten Lehre nicht immer viel zu tun. Einige Angebote greifen nur ein paar Aspekte der Lehre wie zum Beispiel sanfte Ganz- und Teilkörpermassagen, den Stirnguss, kosmetische Behandlungen und eine gesunde, ausgewogene Ernährung auf. Darüber hinaus ergänzen einige Wellnesshotels und Therapiezentren ihr Angebot mit Yogakursen, Bewegungsangeboten in freier Natur, Beratungsangeboten und einer allgemein entspannenden Wohlfühlatmosphäre mit sanften Farben, Klängen und beruhigenden Düften. In einer solchen Umgebung lässt sich wunderbar abschalten. Messbare Verbesserungen medizinischer Probleme sollten Sie von einem Ayurveda Wellness-Wochenende allerdings nicht erwarten.

Mit Ayurveda zu mehr Ausgleich
Ein Ayurveda Wellness-Wochenende bedeutet hierzulande meist Wellnessbehandlungen mit fernöstlichem Touch – und genau das sollten Sie auch erwarten. Ein Wochenende mit gesunder Ernährung, erholsamen Anwendungen, Massagen und Ablenkung vom Alltagsstress entspannt und ist dem inneren Gleichgewicht besonders zuträglich.

Copyright: Thinkstock, iStock, targovcom

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.