Home / TOP Ziele  / Asien Kreuzfahrt: Den Fernen Osten entdecken

Asien Kreuzfahrt: Den Fernen Osten entdecken

Asien Kreuzfahrt: Den Fernen Osten entdecken

Es gibt kaum eine komfortablere Weise zu reisen, als auf einem Kreuzfahrtschiff. Das erkennen immer mehr Menschen auf der ganzen Welt. Während die Trips auf den Ozeanriesen vor einigen Jahrzehnten allein der High Society vorbehalten waren, sind Kreuzfahrten heute durchaus bezahlbar geworden. Die Nachfrage bestimmt das Angebot, und da Kreuzfahrten boomen, werden sie auch günstiger. Im Jahr 2017 verbrachten 2,19 Millionen Passagiere aus Deutschland ihren Urlaub auf einem der Schiffe. Dabei gibt es viele verschiedene Routen: Von der kleinen Dreitagestour von einem deutschen Hafen bis zur Asien Kreuzfahrt mit Flug. Den Fernen Osten vom Meer aus kennenzulernen, hat seinen ganz besonderen Reiz.

Kreuzfahrten bieten viele Vorteile

Immer mehr Menschen sind von Kreuzfahrten fasziniert. Kein Wunder, denn immerhin wird auf einem Schiff viel geboten. Es ist viel mehr als bloß ein Ort, an dem man von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten nächtigt. Vielmehr punkten Reisen auf dem Meer mit zahlreichen Vorzügen:

    • Man kann in kurzer Zeit viel besichtigen
    • Umfassendes Unterhaltungsprogramm an Bord: Theater, Musik, Workshops
    • Viele Angebote für Familien: von der Kinderbetreuung über das Planschbecken bis hin zum Spielplatz
    • Fitnesscenter, Nutzung des Schwimmbads, viele Wellnessangebote
    • Mehrere Restaurants für jeden Geschmack
    • Ideal für viele Zielgruppen: Familien, Aktive, Kulturliebhaber, Reisegruppen

 

Der größte Vorteil einer Asien Kreuzfahrt mit Flug ist allerdings, dass man nicht ständig die Unterkunft wechseln muss. Ist man bei einer traditionellen Rundreise mit einem Bus unterwegs, geht es von einem Hotel in das nächste. Dann muss man fast jeden Tag den Koffer neu packen und sich ständig in einem neuen Hotel zurechtfinden. Auf einer Kreuzfahrt bezieht man beim Check-in die Kabine und fühlt sich dort von Beginn der Reise bis zum Ende wohl.

Faszination Asien

Der Ferne Osten hat so viele neue Eindrücke zu bieten, man kommt aus dem Staunen kaum heraus. Die völlig andere Architektur, die herrliche Naturlandschaft und das asiatische Lebensgefühl machen eine Kreuzfahrt in diesem Teil der Erde zum besonderen Erlebnis. Dazu kommen noch endlose Strände, die Kreuzfahrtschiffe auf ihren Routen ansteuern. Diesen Facettenreichtum lernen Gäste auf der Reise „Der Ferne Osten“ kennen. Die Tour ist mit einer Dauer von 15 oder 17 Tagen zu buchen. Die Asien Kreuzfahrt von Costa Kreuzfahrten startet in Singapur. Nach dem Flug erfolgt der Transfer zum Hafen und der Check-in in der gebuchten Kabine. Da der Flug nach Singapur von Deutschland zum Beispiel vom Flughafen Frankfurt aus zwölf Stunden in Anspruch nimmt, kommt der nächste Tag gerade recht. Dann steht nämlich ein Tag zur Erholung auf See auf dem Programm. Passagiere haben die Möglichkeit, das Schiff zu erkunden und sich von den Strapazen des Flugs zu erholen. Auch an der ersten Anlaufstelle in Koh Samui geht es gemütlich zu. Die Insel ist nämlich für ihre herrlichen Strände berühmt. Während sich Ruhesuchende am Meer erholen, zieht es Abenteuerlustige zur Dschungelsafari in das Landesinnere. Gleich als nächste Station steht mit Bangkok einer der Kulturhöhepunkte auf dem Programm. Hier legt das Schiff sogar zwei Tage lange an, um Passagieren Gelegenheit zu einer ausgiebigen Besichtigungstour zu geben. Zu den Highlights zählen sicher die Fahrt auf dem Chao Phraya und die Besichtigung der farbenfrohen Tempel. Gleich am nächsten Tag legt das Schiff in Sihanoukville in Kambodscha an, wo Gäste einen Ausflug zu farbenfrohen Märkten buchen können. Nachdem in weiterer Folge wieder Singapur angefahren wird, geht es am 10. Tag weiter in Richtung Malaysia. Vom Hafen der Insel Langkawi besuchen Naturliebhaber die dichten Mangrovenwälder. Der 11. und 12. Tag sind ganz der beliebten Feriendestination Phuket gewidmet. Über Kuala Lumpur geht es zurück nach Singapur.

Auch Japan ist ein beliebtes Kreuzfahrtziel

Eine Asien Kreuzfahrt kann man bei Costa Kreuzfahrten auch von Tokio aus buchen. In einer Woche geht es zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Am zweiten Tag legt der Ozeanreise in Kobe auf der Insel Honshu an. Die größte japanische Insel begeistert mit Kulturhöhepunkten und einer faszinierenden Landschaft im Hinterland. Der dritte Tag ist der Erholung auf See gewidmet. Danach geht es weiter zur Naturinsel Jeju in Südkorea, die von Einheimischen völlig zu Recht als Juwel bezeichnet wird. Hoch in den Himmel erhebt sich der 1950 Meter hohe Hallasan-Vulkan, den Aktive am liebsten auf einer Wanderung entdecken. Der nächste Halt auf der Kreuzfahrt findet in Nagasaki auf der Insel Kyushu statt. Beim Rundgang entdecken Passagiere viele Symbole des Friedens wie zum Beispiel den Friedenspark mit der fast 10 Meter hohen Peace Memorial Statue. Der nächste Stopp begeistert Naturliebhaber. Von der Hafenstadt Kagoshima aus entdecken sie einen der aktivsten Vulkane in ganz Japan. Besonders gut ist der Kratergipfel auf einer Schifffahrt durch die Kagoshima Bucht sichtbar. Manchmal begleiten sogar reizende Delfine die Ausflugsboote.

Bildquelle: Pixabay, 1068294, bichvn

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.