Home / Ratgeber  / Arizona – Nationalparks im Grand Canyon State

Arizona – Nationalparks im Grand Canyon State

Im Südwesten der USA liegt der Bundesstaat Arizona, der nach der berühmtesten seiner Naturschönheiten den Beinamen „Grand Canyon State“ trägt. Von tiefen Schluchten, über schneebedeckten Bergkuppen bis zu kargen Wüstenlandschaften beeindruckt Arizona durch eine landschaftliche Vielfalt, die für verschiedenste Outdoor-Aktivitäten ideal ist.

Arizona verfügt über zahlreiche Nationalparks, von denen der bekannteste der Grand Canyon National Park ist. Mit einer Länge  von 450km, einer Breite von bis zu 30km und einer Tiefe von über 1600m ist der Canyon ein Labyrinth aus großen und kleinen Schluchten, die in Jahrmillionen vom Colorado River in den Fels gegraben wurden.  Zugänglich ist der Grand Canyon vom South Rim mit dem belebten Grand Canyon Village oder vom abgeschiedeneren North Rim.  Während viele Aussichtspunkte mit dem Auto oder einem Shuttlebus erreichbar sind, geht doch nichts über eine Wanderung durch den Canyon, um die Landschaft richtig in sich aufnehmen zu können. Hierzu bieten sich für Mehrtagestouren der South und der North Kaibab Trail, der Bright Angel Trail oder für 1-Tagestouren  der Hualapai Trail an. Auch aus von einem Helikopter aus ist der Canyon mehr als sehenswert.

Ebenfalls besuchen sollte man das Monument Valley im Navajo-Nation-Reservat an der Grenze zu Utah. Das von den Najavo selbst verwaltete Monument Valley –es ist kein Nationalpark – ist bekannt für seine Tafelberge, die die Kulisse für zahlreiche Western bildeten. Ausflüge in die rote Sandsteinlandschaft werden mit dem Jeep oder auch zu Pferd angeboten, jedoch lassen sich die weniger abgelegenen Ecken auch mit dem eigenen Auto erkunden.

Ein weiterer Nationalpark im Norden des Landes ist der Petrified Forest Nationalpark, der auf zauberhafte Weise die Geschichte der Erde erklärt. Wo heute  eine unfruchtbare Wüstenlandschaft ist, gab es vor über 200 Millionen Jahren riesige Wälder. Umgestürzte Bäume wurden von Schlamm und Vulkanasche begraben und versteinerten im Laufe der Zeit. Auf einem Rundweg durch den Crystal Forest kann man solche versteinerten, mit Quarz- und Amethyst-Kristallen durchsetzen Bäume bewundern, während in der Blue Mesa und der Painted Desert die bunten, übereinander liegenden Gesteinsschichten faszinieren.

Die Liste der Naturschönheiten Arizonas ist lang und ein Urlaub wird kaum reichen, um sie alle kennenzulernen. Denn neben dem Grand Canyon, der Western-Landschaft des Monument Valley und dem Wald aus Fossilien im Petrified Forest Nationalpark, sind beispielsweise auch der Canyon de Chelly mit seinen Pueblo-Ruinen, Window Rock, eine Sandsteinformation mit einem kreisrunden Loch nahe der gleichnamigen Hauptstadt des Navajo-Nation-Reservats, oder der bewaldete Oak Creek Canyon einen Besuch wert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.